Weltkulturerbe im Jahre 2020

Organverpflanzungen

Das Weltkulturerbe
The World-Cultural-Heritage

Organ-Transplantation und die Müllhalde


Ursula Sabisch, Kaiserin, Rübenkoppel 1, 23564 Lübeck


An die                          CO/                               An die
WHO                                                                 Universitätsaugenklinik

20 Avenue Appia                                               Heidelberg

CH 1211 Genf 27                                              69120 Heidelberg


An die
TV und Radiostationen

Weltweit

Lübeck, Freitag, 16. April 2004


 Müllhalde/ Es darf auch gerne gelacht (oder geweint*) werden aber dann bitte auch über sich selbst. Ein kurzes Schreiben betreffend des "Grauen Stars" erhalten Sie umgehend bezüglich dieser Gesundheitsvorsorge!

Please, let this letter be translated quite exactly in many different languages and be handed over to the right places.


Below the letter you may find some questions in English language. 


Sehr geehrte Herrschaften!

Gestern hatten Sie als hochakademisch hochqualifizierte Gesellschaft über die TV vorgeführt, wie es zur Zeit um die Organspende bestellt ist, da das Geschäft noch nicht so recht in die Ethik und Kultur passt und auch die Angst der Bevölkerung vor der Zustimmung der Organfreigabe noch nicht abgebaut ist.

Überall in den kapitalistischen Staaten gibt es Warteschlangen für die Organverpflanzung und überall dort, wo die Armut zu Hause ist, so wie es beispielsweise in Indien der Fall ist, wobei einige Inder via TV gezeigt wurden, werden Organe für eine Operation gegen ein gutes Stück Geld abgegeben.

Ein Herr einer Ethikkommission oder einer ähnlichen Organisation gab zu bedenken, dass diese Geschäfte mit den Organen nicht als freiwillig zu bezeichnen seien, da viele Menschen hoch verschuldet sind und sie nur durch solche Geschäfte eine Möglichkeit haben, ihre Schulden zu tilgen.

Viele Menschen, besonders wohl die Menschen in Indien, werden auch nur hohe Schulden aufgenommen haben, weil im Falle einer Notlage die Möglichkeit besteht, durch den Verkauf eines Organs an  eine etwas höhere Summe Geld zu kommen, wie der Herr erklärte.

Nun habe ich die Sendung nur teilweise verfolgen können aber vermutlich habe ich wohl das Wichtigste verstanden.

Eine Freiwilligkeit besteht auch dann nicht, wenn zum Beispiel ein Familienmitglied ein Organ von einem der Familienmitglieder benötigen würde und die Angehörigen gezwungen wären, ihre Zustimmung dafür zu geben, da eine Verweigerung einer möglichen Organspende gleichzeitig ein Todesurteil für den Betroffenen, vollstreckt von seinen Familienangehörigen, sein kann, so dass man als das Familienmitglied indirekt gezwungen wird sein Organ abgeben zu müssen.

Es wäre somit für die Beteiligten eine Entscheidung und Schuldfrage über Leben und Tod!

Haben Sie sich das und vieles mehr eigentlich überhaupt überlegt?

Wissen Sie und andere überhaupt, was Sie da fabrizieren?

Auch wurde von Ethik im Zusammenhang mit Zukunftsaussichten gesprochen, so wurde das Klonen einer Stammzelle genannt, wobei diese geklonte Zelle in eine Kuh gepflanzt werden soll, damit sich entsprechende Zellen bilden und wachsen können, um eine Art Datenbank für erkrankte Organe einrichten zu können, Sie erkrankten Ferkel, Sie!

Dem nicht genug, nein, die Organe von Toten werden durch eine Ausschlachtung der Leichen benutzt, um Leben zu retten.

Pfui, Sie kranken Ferkel, der Tod eines Menschen ist endgültig, jedoch Ihnen genügt das nicht; der Tote soll noch Nutzen bringen und so soll der Mensch nach seinem Tode einem anderen Menschen das Leben retten, indem ein anderer Mensch nun mit einem Organ von einem Toten herumlaufen muss.

Pfui, Sie sind schwer erkrankte Kreaturen, so dass man sich fragen muss, was danach noch kommen soll?

Nun wurde bedauert, dass zur Zeit tierische Organe, also artfremde Organe des menschlichen Organismus, nicht von dem menschlichen Körper angenommen werden können aber es wird wohl daran gearbeitet oder?

Pfui, Sie Erkrankten, schämen Sie sich; leben wollen Sie was das Zeug hält aber wenn unter anderem aus genau diesem Grunde Menschen schwer erkranken, dann will hier keiner die Konsequenzen tragen, denn sterben will dann keiner mehr.

Nein, alles nur nicht sterben, nicht wahr?

Aber leben und immer mehr aus dem Leben herausholen wollen, sogar schon von den Toten, das können Sie, pfui!

Haben Sie und Ihresgleichen sich wirklich nie gefragt, wovon oder wodurch die vielen kranken, menschlichen Organe  zerstört werden könnten und warum die Warteliste der Organverpflanzungen  immer größer wird, was für einen jungen Menschen besonders katastrophal und mit Sicherheit auch sehr unfair gegenüber denen ist, die einen sehr hohen Anteil an der Schuld erkrankter Organe tragen?

Die scheinbar grenzenlose Lebensart hat vermutlich dem einen oder anderen doch schon ihre Grenzen gezeigt, jedoch Sie erkennen nicht einmal diese Fakten.

Nein, Sie suchen nach neuen Wegen und Lösungen, selbst wenn Sie Teile der Toten und Tiere in den menschlichen Organismus transplantieren oder Menschen aus den armen und ärmsten Regionen wieder die Zeche zahlen müssen.

Sie und Ihresgleichen sind nach Meinung meiner Person nicht mehr ernst zu nehmen, so dass Sie und Ihresgleichen für eine längere Übergangszeit entmündigt werden sollten, bis sich das Leben selbst erneuern oder der Kreislauf des Lebens sich wieder regenerieren kann.

Das was hier auf Gottes Erden aus der Menschheit gemacht wurde, das sind aus der Sicht Ihrer Kaiserin, meiner Person, teilweise erkrankte halbe Tiere, denen nicht mehr auffallen kann, was aus der menschlichen Art gemacht wird.

So und nur so haben Sie und Ihresgleichen freie Hand in Ihrem skrupellosen Denken und Handeln.

Auch wenn man dieses Schreiben für Deutschland als Grundlage festlegen würde, dann würden doch die Betroffenen in das Ausland gehen, so wie es bei der Abtreibungsgeschichte der Fall war, nicht wahr?

So wurde gestern über die TV argumentiert; mit anderen Worten, es existiert bereits ein weltweites Verständnis von Ethik und es gibt bereits eine weltweite Kultur oder gibt es noch Ausnahmestaaten?

Eines ist jedoch gewiss, je mehr Sie und Ihresgleichen sich herausnehmen werden, je höher wird die Rechnung bezüglich der Toten einschließlich der Abgetriebenen, der Tiere und der Armen und Ärmsten sein, die sterben mussten und noch sterben müssen nur, weil diese nicht genug zu essen oder nicht die benötigte medizinische
Versorgung erhalten konnten beziehungsweise können.

Nun häufen und verstärken sich die Erdbeben und die Zeit des Massensterbens ist bereits fortgeschritten; dazu kommen die Toten durch den Terrorismus, die Toten durch die Kriege und die der Verkehrsunfälle, was eine hohe Anzahl an Menschenleben ausmacht, welche zum Teil ihr Leben noch nicht einmal richtig verstehen konnten und schon sterben mussten beziehungsweise sterben müssen.

Warum stellen Sie sich nicht erst einmal diese Fragen wenn Sie Menschenleben retten wollen oder wollen Sie nur ein lukratives und sicheres Geschäft mit der Organverpflanzung verwirklichen, wodurch auch Arbeitsplätze gesichert werden könnten und Sie als Professionelle einen Namen, eine Beschäftigung und die daraus resultierenden Annehmlichkeiten des Leben hätten, die eine Machtposition einschließen, Sie erkrankten Ferkel, Sie?!

Die Frage, was nach dem Tode ist, wird nun für eine Übergangszeit die höchste Priorität als auch den höchsten Stellenwert der Menschheit haben müssen auch, um eine weltliche, das heißt, kulturelle Ordnung zu erhalten wobei es gilt, die menschliche Art zu schützen und zu festigen.

Unverzüglich werden Sie weltweit die Organverpflanzung mittels des Militäreinsatzes sehr stark auf ein Minimum reduzieren und dann ganz einstellen.

Dieses Minimum sollte sich auf Kinder, Jugendliche und junge Menschen beziehen;  außerdem muss es sich dabei ausschließlich um Organe aus der Blutsverwandtschaft  des Betroffenen handeln. Voraussetzung für diese Organverpflanzung ist der  bevorstehende sichere Tod und auch dann nur, wenn die gegebenen Universalmittel*  noch nicht anschlagen beziehungsweise wirken.

 Die Blutsverwandtschaft jedoch ist die Grundvoraussetzung für diese  Übergangsmaßnahme, damit sich die bereits getätigten Verpflanzungen durch den  überdimensionalen Bereich wieder regeln lassen, indem diesem bereits getätigten  Mischmasch eine eingeschränkte, überschaubare Mischung hinzugefügt wird, um eine Sortierung für den überdimensionalen Bereich einzuleiten.

Diesen Befehl kann meine Person nur aus dem Bauch heraus, also vom Gefühl her, begründen und ableiten.

Unterlassen Sie bitte jede Art von unnötigen Implantationen einschließlich die der Zähne, die Augenoperationen wie der Graue Star  als auch die der Herzschrittmacher oder Bypässe.

Für jedes eingesetzte Körperteil aus Kunststoff oder aus anderen artfremden Stoffen muss am Ende der Zeit, das heißt, nach Zahlung der offenstehenden Rechnungen, das bedeutet, nach Eintreffen des gesamten höheren Rechts aus dem überdimensionalen Bereich über solche künstlichen Körperteile nochmals genaustes nachgedacht werden, wobei sich die Möglichkeiten (Wunder) durch das Ankommen des gesamten höheren Rechts auf ein Vielfachen bis hin zum Unmöglichen erschließen lassen könnten.

Diese Wunder wären jedoch keine Selbstverständlichkeit, da eine ganz erhebliche Eigenleistung besonders dreier Personen vorliegt und noch vorliegen wird, was sich zur Zeit und bis zum Zeitpunkt der "geglückten Landungen" die Waage halten sollte und deshalb jeder Mensch seinen Einsatz erbringen muss.*

Unterlassen Sie bitte weltweit jede Art von Genmanipulation, künstlicher Befruchtungen und Organverpflanzungen bis auf die genannten Ausnahmefälle; unterlassen Sie bitte alle Klonungen und nochmals jede unnötige Transplantation und ausnahmslos jede Abtreibung.

Anstatt das heranwachsende Leben im Mutterleib wegen erkrankter Gene und erkrankter Organe zu töten, werden Sie bitte in Zukunft die Ursachen beheben und nicht die Folgen!

Auch die Tiermedizin und die Tierhaltung werden Sie bitte auf eine Norm zurückzubringen haben, indem nur artgerechtes Futter verwendet wird und nicht wie gehabt beispielsweise Fischmehl an Hühner verfüttert wird.

Ein Veterinär darf ausschließlich ein Nutztier im Falle eines Knochenbruches schienen, er darf Geburtshilfe leisten und den Tieren die aller nötigste Schutzimpfung verabreichen. Ansonsten werden Nutztiere ausschließlich mit Kräutern auf natürlicher Basis zu behandeln sein und mit einem heftigen, gezielten Schlag oder Schuss getötet werden, ohne jeden Elektroschlag und ohne Chemikalien, ganz gleich, um welche Tiergattung es sich handelt.

Das gleiche gilt auch für alle Haustiere und das Wild.

Mit anderen Worten, kommen Sie zurück zu einem normalen Menschen und handeln Sie, wie ausschließlich ein Mensch handelt, der sich dessen auch bewusst ist.

Sie und andere wollten leben ohne Grenzen, was jedoch mit der Natur und dem Lebenskreislauf nicht vereinbar ist.

Sie wollten die Massentierhaltung einschließlich die Anwendung durch die Pharmazeutik als auch die künstlichen Wachstumshormone für den unersättlichen Endverbraucher, der am Wochenende seinen Grill mit Fleisch voll belegen möchte.

Sie haben die Massentierhaltung unter der Anwendung von Wachstumshormonen nicht eingerichtet, um den Hunger in der Welt zu stillen, sondern um die Konjunktur anzukurbeln und aus dem Menschen vollgefressene und unersättliche Kreaturen werden zu lassen, vergessen Sie das besser nicht!

Sie wollten den Massentourismus und die Hotelketten für den unersättlichen Endverbraucher trotz defekter Ozonschicht, die durch die Belastung von Treibstoffen der Flugzeuge  immer weiter zerstört wird und zu schweren Hauterkrankungen und mehr führt.

Sie wollten eine starke Automobilindustrie trotz des Waldsterbens, des Ozonalarms und trotz des Smokalarms.

Sie wollten durch die Zigarettenindustrie Steuern einfahren und Umsatz machen auch eine Freiheit vorführen, trotz bekannter Belastungen der Gesundheit, die auch gegenüber den mitrauchenden Kindern nicht zu verantworten ist.

Sie wollten eine umfangreiche, umweltfreundliche und günstige Stromversorgung, die alle Haushalte, den Tourismus, die Beförderungsmittel und die gesamte Industrie abdeckt, obwohl defekte Atommeiler Radioaktivität freisetzen und angeblich unerklärlich auftretende Leukämiefälle vorkommen, wobei vereinzelnd die Nahrungskette mit Sicherheit auch längst mit freigesetzter Radioaktivität konfrontiert ist.

Sie haben im Ernstfalle Minenfelder durch die Meiler gelegt, jedoch leider im eigenen Feld, wobei die Entsorgung der Brennstäbe als auch die des Atommülls wie eine Zeitbombe ticken!

Sie haben die Meere für die Industrie als Abwasserentladung  nutzen lassen, sodass unter anderem im Fisch sogar teilweise Blei vorzufinden ist.
Sie haben in der Regel durch die Abgabe von Medikamenten/ Chemie erkrankte, verseuchte Leichen begraben, wodurch auch das Grundwasser in Mitleidenschaft gezogen werden könnte.

Auch die Müllhalden sind in diesem Zusammenhang zu nennen.

Sie haben angefangen mit dem Kunstdünger und weiter mit Pestiziden Pflanzen wie auch Früchte unter künstlichem Licht zu erzeugen und vieles mehr. Dann haben Sie durch vielerlei Zutaten und Zusätze, wie Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe als auch mit unbekannten Gewürzen die Nahrungsmittelindustrie unterhalten, so dass in der Regel der nächste Schritt für den Menschen irgendwann der Gang zum Arzt sein muss.  

Eine medikamentöse Behandlung, woraus leicht eine Dauerbehandlung wird ist der Anfang, darauf folgt häufig eine Strahlenbehandlung, die oft nicht ohne Röntgenbestrahlungen ablaufen wird, bis hin zu einer Operation, Transplantation und Organverpflanzung.

Am Ende sind wir nun bald bei einer Klonung der Stammzellen angelangt und wenden dieses Produkt dann bei der Organverpflanzung an, Sie Erkrankten und dummen Ferkel, Sie!

Wenn Sie so weiter leben, leben und nochmals leben wollen, dann tragen Sie gefälligst auch die Konsequenzen und hören Sie auf an dem Punkt, wo das Menschsein aufhört, nämlich dort, wo die Grenze zwischen Leben und Tod ist.

Seien Sie vernünftig und ordnen Sie sich richtig ein. Sie und Ihresgleichen sind nicht im Recht sondern im Unrecht, welches mit Riesenschritten fortschreitet bis es nicht mehr anzuhalten sein wird.

Finden Sie gemeinsam unter Befehlsgewalt meiner Person einen vernünftigen Anfang, um das Recht durchzusetzen, damit Lübeck unter Führung von Prinz Martin die Steuerung für die Welt übernehmen kann.

In Lübeck wird ein Anfang einzuleiten sein; dieser Anfang fängt zwangsweise mit dem Hungern der Bevölkerung an, setzt sich fort mit dem Umsteigen von dem Führen eines Kraftfahrzeuges auf das Fahrradfahren und schreitet weiter mit einer deutlichen Stromreduzierung trotz anstehender Umstrukturierung auf das Handwerk durch Klein- als auch Mittelständige Betriebe und Bauernhöfe, welche die gesamte Arbeitslosigkeit zwecks benötigter Körperkraft aufhebt.

i. A.
ii Kaiserin 

And what about you sitting in front of the microphones or in front of the TV cameras?

Is there only the wish of getting a name and success through everything what goes on?
Do you have really no better ideas than talking and tattle about other ones to entertain your viewers or listeners in this way?

Do you really have been deprived in any ways, that you only have the wish of living in that low level you daily
demonstrate through your programmes and the advertisement?

What do you have especially to do with the matter of this strange writing; is it perhaps also your level, which makes from a person an endless end user, too?

Please start thinking about your activity you are placed and then also start to inform your viewers or listeners step by step by reading the letters of your Empress into the microphones.
Ask for them perhaps at the WHO per mail, www.who.int, letter post or fax to be informed about the matter and commission.*

*At present time you may find the most important letters in Internet.
*At present time impossible.

Es gibt bereits weitere ernstzunehmende Studien und Grundlagen gegen eine Organspende und Organverpflanzung, die auch im Internet veröffentlich werden. April 2013

Es ist bereits ganz offensichtlich, dass mehr Menschen wegen ihrer Organe gefangen genommen und getötet werden, als das Menschenleben verlängert werden können, da das Geschäft mit dem verlängerten Leben weltweit floriert.

Jeder gesunde Menschenverstand hätte vorausschauend wissen müssen, was passieren wird!

Besonders die Menschen, die sich auf die Fluchtwege über das Meer begeben müssen, sind durch diesen oben genannten florierenden Menschenhandel bedroht, jedoch auch diejenigen, die in Strafanstalten oder Psychiatrien schutzlos dem erkrankten Menschen von heute ausgeliefert sind.

Nicht zu vergessen die Kinder und Jugendlichen oder Erwachsenen, die in der Prostitution den Lebensunterhalt für ihre Familien verdienen müssen!

August 2016

PS.: Dass die eigentlichen Verursacher aus Kirche und Politik nun zum Handeln aufgefordert sind, wird nichts mehr bringen, weil sich niemand freiwillig zu diesem groben Fehler bekennen wird.





Powered by the world-cultural-heritage